Jasmins Testseite

Absolut ehrlich! Dies ist meine persönliche und ehrliche Produkttestseite. Ich liebe es, neue Produkte zu testen und sie bekannt zu machen. Auch Bücher gehören zu meiner Leidenschaft. Besonders Thriller und Krimis, die für eine Menge Gänsehaut sorgen.

📚Ein spannendes und humorvolles Abenteuer eines Halbvampirs!📚

Nachdem meine elf jährige Tochter und ich den dritten Band "Wie man 13 wird und die Welt rettet" von Pete Johnson und dem Verlag arsEdition richtig klasse fanden, waren wir auf den vierten "Wie man 13 wird und zum Superhelden mutiert" natürlich umso gespannter auf ein weiteres Abenteuer über das turbolente Leben eines Teenagers namens Markus, ein Halbvampir.

Der Kinder und Jugendroman ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet, aber auch ich hatte wieder einmal grossen Spass mit der verrückten und witzigen Geschichte. Wer die Bücher von "GregsTagebuch" mag, wird diese Reihe ebenfalls lieben. Dieser Band hier ist wieder einmal lustig und spannend geschrieben. Die kurzen Kapitel im Blog/ Tagebuch-Stil, die aus der Sicht von Markus und Tullulah geschrieben sind, sind locker, leicht und flüssig zu lesen. Markus beschreibt seinen rasanten Alltag als Halbvampir sehr authentisch, humorvoll und realistisch. Er und seine Freundin Tallulah kämpfen gemeinsam gegen gefährliche Vampire.

Es macht Spass, beide dabei zu begleiten.
Nach kurzer Zeit ist man mittendrin in der Geschichte, es ist nicht nötig einen vorherigen Band gelesen zu haben. Der Autor hat es geschafft, dass ich mich in all seine Charactere hervorragend hineinversetzen konnte. Auch bildlich konnte ich mir die Geschichte während des Lesens sehr gut vorstellen. Die Mischung aus altersgerechter Spannung und Humor machen diesen Roman zum reinsten Lesevergnügen. Prolog, 27 Kapitel in angenehmer Länge und passende kleine Illustrationen lassen auch das Herz von Lesemuffel höher schlagen. Nicht nur Markus und Tullulah lernt man hier sehr gut kennen, auch Markus Eltern, ebenfalls Halbvampire, haben mir wieder gut gefallen. Sie haben Markus an seinem 13. Geburtstag offenbart, dass er ein Halbvampir ist. Pünktlich zur Pubertät muss er sich nun auch noch mit einer Knoblauchallergie, plötzlichem Blutdurst, spitzen Eckzähnen und gemeingefährlichen Vampiren rumschlagen. Bei diesen Problemen wird er von seiner Freundin und Klassenkameradin Tallulah unterstützt. Sie lässt es sich nicht nehmen, Markus auf seinen Vampirjagden zu begleiten. Gefährliche Vampire, die es auf Menschen und Halbvampire abgesehen haben😏. Plötzlich verliert Markus sein Gedächtnis und kann sich an nichts mehr erinnern. Gleichzeitig hat ein merkwürdiger Horrorladen in seiner Stadt aufgemacht. Tallulah ist beunruhigt und glaubt nicht an Zufälle. Sie will zusammen mit ihm heraus finden, ob seine plötzliche Amnesie etwas mit dem Laden zu tun hat. Sie kommen dem Grund schnell auf die Spur und tun alles, damit Markus wieder ganz der Alte ist.

Ein toller Kinderroman mit einem klasse gelungenem Cover, der meine Tochter und mich wieder einmal begeistern konnte.
🌟🌟🌟🌟🌟